Saisoneröffnung am 19. April

02.04.2019

Die Temperaturen steigen, die Knospen sprießen und am Wilden Berg Mautern gibt es schon jede Menge tierischen Nachwuchs zu entdecken, darunter Zwergziegenkitze, Mufflonlämmer und kleine Pfauenziegen.


Pünktlich zu Beginn der Osterfeiertage startet der Wilde Berg in Mautern am Karfreitag, den 19. April in die neue Saison. Hopsi, das beliebte Maskottchen der Schladminger Planai, sorgt für jede Menge Spaß und Unterhaltung und verteilt Süßigkeiten an die kleinen Gäste. Auch die klassische Osterjause darf an diesem Wochenende nicht fehlen: In der Steinbockalm werden die Gäste mit Osterschmankerln kulinarisch verwöhnt, ausschließlich mit Produkten aus der Region. 

Alle Gäste mit gültigem Ski amadé Skipass erhalten am Osterwochenende (19. bis 22. April) 50 % Ermäßigung auf den regulären Eintrittspreis.

NEU: Bienenhaus begeistert Jung und Alt

Emsiges Treiben herrscht im neuen Bienenhaus, das mehreren Bienenvölkern ein Zuhause bietet. Bis zu 60.000 Bienen wohnen in einem Stock und durch ein Glasfenster können die fleißigen Tierchen beim Arbeiten beobachtet werden. Jeden Freitag ab 24. Mai gibt es eine Führung mit den Imkern.

NEU: Alpaka-Spaziergänge für die ganze Familie

Ab 31. Mai können bei den Alpaka-Spaziergängen in Kooperation mit den Profis vom „Alpakaland“ in Wörschachwald die Besucher die wolligen Tiere hautnah erleben. Tina Pötsch erzählt bei den Wanderungen durch den Tierpark Wissenswertes über die kuscheligen Tiere. Die Teilnehmer werden mit dem Führen der Tiere vertraut gemacht und haben die Möglichkeit, selbst mit den Tieren durch den Park zu spazieren.

Spielparadies für Kinder

Jede Menge Erlebnisse gibt es auch im Kinderstadl bei der Riesenrutsche, dem Kletterturm sowie im Heuschober, in dem getobt und gesprungen werden kann. Der Spielpark bietet viele weitere Highlights zum Fliegen, Tauchen und Staunen. Für die Stärkung zwischendurch ist auch gesorgt - die Steinbockalm und die Bärenstube verwöhnen die Gäste mit regionalen Spezialitäten. Wer rasant ins Tal kommen möchte, kann mit dem Mountain-Kart oder dem Wiesengleiter hinunterflitzen.