Süßer Wildkatzen-Nachwuchs am Wilden Berg

26.04.2022

Am Wilden Berg in Mautern erblickten am 22. April Wildkatzen-Drillinge das Licht der Welt. Die knapp einjährige Wildkatzen-Mama Vroni, welche aus dem Tierpark Chemnitz nach Mautern kam und der zweijährige Kater Silvester aus dem Bayrischen Wald leben seit Ende Jänner in einem „Angewöhnungsgehege“ am Wilden Berg in Mautern. Die Wildkatzenbabys sind für beide Jungeltern der erste Nachwuchs und auch für den Wilden Berg ist dies eine Premiere.

 „Normalerweise werden Wildkatzen mit 1,5 Jahren geschlechtsreif. Bei Vroni und Silvester muss es aber Liebe auf den ersten Blick gewesen sein und Vroni wurde schon mit einem dreiviertel Jahr trächtig. Aber Tiere halten sich selten an Statistiken. Nun können wir uns sogar über Drillinge freuen, die von ihrer Mutter behutsam umsorgt werden“, so Mautern-Tierpflegerin Sonja Gollenz. In den nächsten Tagen wird die gesamte Familie in das Wildkatzengehege übersiedeln und kann dann von den Besuchern bei ihren ersten Streifzügen beobachtet werden.

Die europäische Wildkatze ist etwas größer als eine normale Hauskatze, hat mit ihnen aber sonst nichts gemeinsam, denn die Vorfahren der Hauskatze kamen einst aus Afrika. Sie ist eine der letzten richtigen Wildkatzen in Europa und lebt in freier Wildbahn sehr zurückgezogen.