Saisoneröffnung am 28. April

26.04.2022

Die Temperaturen steigen, die Knospen sprießen und am Wilden Berg Mautern gibt es schon jede Menge tierischen Nachwuchs zu entdecken - darunter Quessantschaflämmer, Mufflonlämmer, Zwillinge beim Kärntner Brillenschaf und Pfauenziegen. Am Donnerstag, den 28. April startet der Wilde Berg in Mautern in den Sommer und bietet auf einer Fläche von 65 Hektar neben dem Alpentierpark auch einen großzügigen Spielpark und beste Kulinarik.
„Die letzten Vorbereitungsarbeiten zum Saisonstart sind abgeschlossen. Alle Gehege sind auf dem neuesten Stand und das gesamte Areal wurde auf Vordermann gebracht. Für unsere Gäste ist alles angerichtet“, freut sich Mautern-Geschäftsführer Dir. Georg Bliem.

NEU: "Bär trifft Wolf" - Zusammenleben in einem Gehege

Bären und Wölfe zählen zu den größten Raubtieren Europas und teilen sich in freier Wildbahn ihren Lebensraum. Um dieses natürliche Umfeld der Tiere nachzustellen, wurden in den letzten Wochen am Wilden Berg die Grauwölfe in das Bärengehege übersiedelt und mit den Braunbären vergesellschaftet. „Durch die optimale Größe des Bärengeheges mit 10.000 Quadratmetern, verschiedenen Landschaftsformen und jeder Menge Rückzugsmöglichkeiten ergab sich die Möglichkeit, diese zwei Tierarten gemeinsam zu halten.“, so Mautern-Tierpflegerin Sonja Gollenz, „Das fördert das natürliche Verhalten der Tiere und ist mit Sicherheit auch eine Besonderheit für unsere Gäste“. Derzeit ist man auf der Suche nach neuen Bewohnern für das bisherige Wolfsgehege, welches zunächst aber noch saniert wird. 

4.500 Quadratmeter Wohlfühlareal für vier Luchse

Im Nahbereich der Bergstation wurde im Herbst 2021 auf einer Fläche von 4.500 Quadratmetern die neue Luchsanlage eröffnet. Sie bietet nicht nur mehr Platz, sondern ist durch die unterschiedlichsten Landschaftsformen - vom Windwurf über Steinplateaus bis hin zum kleinen Teich – auch ein richtiger Wohlfühlplatz für die Luchse. Die Besucher haben die Möglichkeit, über Gucklöcher oder den inszenierten Aussichtspunkt „Luchskopf“ sowie über die kleine Holzknechthütte ins Gehege zu schauen. 

TIPP: Online-Ticket

Tageskarten für den Tierpark können auch bequem online von zu Hause aus gekauft werden. Mit dem Online-Ticket geht es für Besucher, ohne Wartezeiten an der Kassa, direkt zum Lifteinstieg.